Lange Zeit war die Arbeit in einem Fitnessstudio mit einem gewissen Ruf behaftet.

Zu den täglichen aufgaben gehören, Eiweisshakes verkaufen, Solarium einstellen, die Kunden an den Kraftgeräten einweisen und ein bisschen smalltalk. Die Fitnessszene befindet sich seid ein paar Jahren in einem interessanten Wandel. Viele Kunden legen inzwischen ihre Gewichtung nicht nur auf Optik, sondern auch auf ihre Gesundheit.

Es wird gerollt, gedehnt und manchmal sogar gesund gegessen. Das allgemeine Bewusstsein für den Körper hat sich sensibilisiert.

Die Gründung von Fitness Private fällt in die Anfänge dieser Zeit, als auch die Blackroll noch ein unbekanntes Objekt in Verbindung mit Training war. Wir arbeiteten im Fitness Studio als Trainer und setzen uns mit den täglichen, bereits erwähnten Aufgaben auseinander. Das hatte viele Vorteile, da wir uns für unsere Kunden viel Zeit nehmen durften und immer nach bestem Wissen und gewissen unsere Kunden betreuten. Natürlich ist auch ein Fitness Studio ein umsatzorientiertes Unternehmen. Aus diesem Grund änderten sich in unserem Falle die Strukturen dahingehen, dass Betreuung nicht mehr wichtig war sondern die Umsätze wichtiger wurden. Natürlich ist das eine absolut vertretbare Entwicklung für jedes Studio. Für uns war das ein Grund unsere Arbeit zu hinterfragen, ob wir in Zukunft in zahlen denken wollen oder uns lieber Zeit nehmen wollen unseren Kunden nehmen sollen.

Wir entschieden uns im Sinne des Kunden und überlegten uns wie wir unsere Gedanken und Ideen in ein Projekt verwandeln können. Eine kleine Tai Chi Schule in Dettingen hatte zu dieser Zeit noch freie Zeiten zur Raumnutzung. Wir entschieden uns im kleinen örtlichen Rahmen von Dettingen ein kleines Kursprogramm mit 3 Stunden zu integrieren.

Das war der Startschuss für unsere Kursstudio. Die Herausforderung bestand anfangs darin, in unserem Kurskonzept die Betreuung die wir bei unserem alten Arbeitgeber vermisst hatten, optimal in die Kurse einzubringen.
Eine regelmäßige Kursbeteiligung von über 85% unserer Mitglieder in Dettingen bestätigen unseren Idealismus.

Was mit einer kleinen Untermiete begann ist heute ein Kursstudio mit Physiotherapie und Personal Training und einem Wochenprogramm mit 17 Kursen pro Woche.

Über die hälfte unserer Kurse sind für die Abrechnung mit der Krankenkasse zertifiziert.

Karteileichen gibt es bei uns nicht.